Peter Gössel Büro für Gestaltung

Begrüßungsszene im Focke-Museum
Aufgang zum Steg in der Luftfahrtabteilung im DTM
Blick in den zweiten Aussttellungsraum von oben
Raum zur Geschichte der ersten Deutschen Flotte
restaurierte Maschine
Diorama Zwanziger Jahre m it Blechspielzeug und Fußballerfiguren
Blick in das Shed der ehemaligen Wollkämmerei
Vorfeld mit versenktem Eingangsbereich
Ebenen der Lagergeschichte
Eingangsbereich mit Installation "Arbeitsbelastungen"
eingestellte Ausstellungswaende
Lichtmodell des Kohlenabbaus
Ausstellungseinheit zur Propaganda des dritten Reiches
Kriegspropaganda im ersten Weltkrieg
Der Gang der Weissen Westen
Podest zum Thema Ackerbau
Isometrie der Island-Ausstellung
Eisenheim_Blick_1
Scherenlager
Vitrine mit Kleid aus Draht
Mit Kolderstock vor virtueller Kulisse übt der Besucher zu navigieren.
zerbrochener Architrav
Nachbau eines Entnazifizierungsbüro
Ausstellungswand zum Thema Silber für die Museumspädagogik
Blick in den Ausstellungsraum
Chronometervitrinen mit Beleuchtung und Spiegel
Tourismuszentrale vom Wasser gesehen
Innenansicht des Wipperkottens
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
EFH in Hamburg
Sockel mit M
Schiffsungluecke
25 Jahre Datev
historisches Treppenhaus mit Medienstation
Schloss Evenburg
Infopult am Moorpegel
Straßenansicht Heimatmuseum

Ehemalige Jüdische Schule Leer

Die Renovierung der Ehemaligen Jüdischen Schule in Leer beinhaltete die Schaffung von flexiblen Ausstellungräumen und die Einrichtung permanenter Ausstellungselemente zur Geschichte des Hauses. Das Konzept der "sprechenden Wände" beinhaltete die Präsentation von Filmeinheiten mittels Beamerprojektion auf die farblich dem Originalbefund entsprechend gehaltenen Wände. Durch die Schließung der Frontfassade des Nachkriegstreppenhausanbaus entstand die Möglickeit, ein Foto als gerastertes "Erinnerungsbild" einzusetzen. Von der Innenseite hilft eine wandfüllende historische Synopse, die historischen Räume von notwendiger dokumentarischer Information zu entfrachten.

Zur Eröffnung wurden auch zwei Ausstellungen im Gebäude eingerichtet, die sich dem Thema Haggadah witmen.

Auftraggeber: Landkreis Leer, Projektleitung Anna Flume

Ort: Leer, Ubbo-Emmius-Str. 12

Jahr: 2013

Gewerke: Raumbildender Ausbau LP 1-8, Medienkonzeption, Fassadengestaltung

Projektpartner: Peter Detmers (Hochbau), Filmteam Papstein (Filmaufnahmen), Kay-Rafael Stemmer (Grafische Gestaltung)

Copyright 2014 - Peter Gössel | Letzte Änderung am 07.10.2013 | Impressum